MIASA Veranstaltungen

MIASA Reception @ ECAS8 am 12. Juni 2019

Anlässlich der 8. Europäischen Konferenz für Afrikastudien in Edinburgh veranstaltete MIASA am 12. Juni 2019 einen kleinen Empfang an der University of Edinburgh. Der MIASA-Direktor Deutschland, Prof. Gordon Crawford, und der Präsident des Exekutivrats, Prof. Andreas Mehler, stellten MIASA vor und berichteten über die Aktivitäten im ersten Jahr. Unter den TeilnehmerInnen waren die Mitglieder des Wissenschaftlichen Beirats, Prof. Paul Nugent, Prof. Andreas Eckert, Prof. Birgit Meyer, sowie die Mitglieder des Konsortiums, Prof. Mamadou Diawara (Frankfurt), Dr. Stefan Schmid (Frankfurt) Dr. Susann Baller (DHIP) und Dr. Charlotte Heyl (GIGA). Darüber hinaus trafen sich einige Mitglieder der ersten Interdisziplinären Fellowgruppe von MIASA zu dieser Veranstaltung mit zukünftigen Stipendiaten, Stipendienbewerbern sowie an MIASA-Stipendien interessierten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern. Der Empfang und die Teilnahme an ECAS wurde genutzt, um die Aufrufe zur Beantragung von Stipendien bei MIASA weiter zu verbreiten.
___________________

International workshop: Issues of Restitution and Repatriation of Looted and Illegally Acquired African Objects in European Museums

_________________

Eröffnungskonferenz: Afrikas Institutionen für nachhaltige Regierungsführung

Das Maria Sibylla Merian Institute for Advanced Studies in Africa (MIASA) hat seine Gründungskonferenz an der Universität von Ghana abgehalten. Unter dem Motto "Afrikas Institutionen für nachhaltige Regierungsführung" fand die Veranstaltung von Donnerstag, 27. bis Freitag, 28. September 2018 statt. An der Konferenz nahmen über 300 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern von Universitäten in Deutschland und ganz Afrika teil. In Grundsatzreden und Plenarsitzungen wurden den Teilnehmenden Themen aus den Bereichen Gender, Demokratie, nachhaltige Energie, Landwirtschaft, Wahlen und Frieden nähergebracht.
Die Pressemeldung zur Eröffnungskonferenz von MIASA in Accra / Ghana finden Sie hier.