Namibia im Fokus / Interdisziplinäres Kolloquium über soziale Veränderungen im globalen Süden

Liebe Freunde und Interessierte des Arnold-Bergstraesser-Instituts,

Namibia und Deutschland verbindet eine koloniale Vergangenheit, die bis in die Zukunft hinweinwirkt. André du Pisani (University of Namibia) und Reinhart Kößler (ABI) diskutieren über diese problematische Vergangenheit und die künftigen Herausforderungen zwischen beiden Staaten am 11. November um 20 Uhr c.t. an der Universität Freiburg (HS 1199, KGI).

Finden Sie gern weitere interessante Themen im Newsletter und auf unserer Website.

Das Team des ABI

In den Freiburger Afrikagesprächen geht es am 11. November, 20 Uhr c.t. (HS 1199, KG I, Uni Freiburg) um Deutschland und Namibia: Problematischen Erbe und aktuelle Herausforderungen. Prof. André du Pisani und Prof. Reinhart Kößler sind ausgewiesene Namibia-Experten und beleuchten den deutschen Umgang mit seiner postkolonialen Vergangenheit. Die Vortragssprache ist Englisch.
Die ALMA Research Series ist Freiburgs interdisziplinäres Kolloquium über soziale Veränderungen in Asien, Lateinamerika, dem Nahen Osten und Afrika. Die Vortragsreihe ist nun für das Wintersemster 19/20 final geplant. Los geht´s am Donnerstag, den 9. Januar 2020 12:30 Uhr (ABI) mit Faisal Garba, Soziologe an der University of Cape Town, über "The Making of Political Communities in Ghana and Tanzania", Ingo Rohrer (Ethnologie Universität Freiburg) diskutiert dessen Arbeit. Die Vortragssprache ist Englisch.
Das ABI zwitschert. Folgen Sie @abifreiburg.