Deutsch-Westafrikanisches Exzellenzentrum für Local Governance

Dazu unterzeichnete ABI-Mitarbeiterin Helga Dickow  in Vertretung des Herrn Mehler eine Vereinbarung über die vom DAAD geförderte Zusammenarbeit zwischen der Hochschule für öffentliche Vewaltung Kehl, den Universitäten Bamako und Niamey sowie dem CESAG, LASDEL und dem ABI.

Ziel des Exzellenzzentrum ist eine langjährige und breite akademische Kooperation zwischen Partnern aus Mail, dem Senegal und Niger für die Schaffung einer qualitativ herausragenden Ausbildung für kommunale Behörden und Forschung auf dem Gebiet der Dezentralisierung und der lokalen Entwicklung in Afrika. Dazu sollen ein Masterstudiengang "Kommunales Management und Local Governance" mit gemeinsamen Curricula, die Entwicklung eines gemeinsamen Fern-Masterstudiengangs in Blended-Learning-Modus, gemeinsame Promotions- und Forschungsprgramme bis hin zu Stipendien und Austausch von Studierenden und PraktikantInnen und weitere akademische Aktivitäten beitragen.