Emerging Regional Powers and South-South Interventions

Die Welt ist in Bezug auf Sicherheit, internationalen Handel und transnationale Infrastrukturen zunehmend vernetzt. Diese Verflechtungen haben ein komplexes Netz transnationaler Verbindungen entstehen lassen, die einen Großteil unseres Verständnisses von internationaler Politik heute ausmachen. An transregionalen Vereinbarungen sind Staaten, Organisationen und Institutionen in unterschiedlicher Weise beteiligt. Häufig wurden diese überregionalen Interventionen jedoch als Interventionen von "nördlichen" Staaten konzipiert, die ihren "südlichen" Partnern helfen, insbesondere in den Bereichen Sicherheit und humanitäre Hilfe. Dieser Rahmen wird jedoch den tatsächlichen Arragements nicht gerecht.

In dieser Vortragsreihe konzentrieren wir uns auf Süd-Süd-Interventionen und verfolgen verschiedene Formen von Interventionen (humanitär, sicherheitstechnisch, entwicklungspolitisch), die innerhalb und außerhalb Afrikas, Lateinamerikas, Asiens und des Nahen Ostens stattfinden. Ziel ist es, zu einem neu entstehenden Verständnis transregionaler Forschung beizutragen, das einen umfassenderen und kritischeren Blickwinkel auf Aspekte von Machtasymmetrien, Wissensproduktion in der internationalen Zusammenarbeit und auf ambivalente politische Allianzen zwischen staatlichen und nicht-staatlichen Akteuren einnimmt.

 

Datum

Thema

Speaker

Raum

23.10.18

20 Uhr

African Agency in R2P: Interventions by African Union and ECOWAS in Mali, Cote d’Ivoire and Libya

Kwesi Aning (Kofi Annan International Peacekeeping Training Centre, Accra Ghana)

HS 1199, KG I
 

12.11.18

20 Uhr

South-South Humanitarian Responses to Displacement from Syria

Elena Fiddian-Qasmiyeh (University College London)

HS 1199, KG I

15.01.19

20 Uhr

India and the Global South - Engagement and Reluctance of an Emerging Power Sandra Destradi (HS-Universität Hamburg) HS 1199, KG I

28.01.19

20 Uhr

Policing As Humanitarian Intervention: Brazilian Interventions in Haiti

Markus-Michael Müller
(FU Berlin)

HS 1199, KG I