Pressemitteilungen

Mai 2020: Afrika-Zentrum Freiburg: Brücke für den Wissensaustausch

Startschuss für das neue Institut der Universität Freiburg, an dem fächerübergreifende Forschung gemeinsam mit afrikanischen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern erfolgen soll: Das Afrika-Zentrum für Transregionale Forschung (African Centre for Transregional Research/ACT) wird am 4. Mai 2020 mit Reden von Altbundespräsident Prof. Dr. Horst Köhler und Prof. Dzodzi Tsikata, Direktorin des Instituts für Afrikastudien an der Universität von Ghana, offiziell eröffnet. Auch Baden-Württembergs Ministerin für Wissenschaft, Forschung und Kunst, Theresia Bauer, sowie Prof. Dr. Hans-Jochen Schiewer, Rektor der Albert-Ludwigs-Universität und Freiburgs Oberbürgermeister Martin Horn werden im Rahmen der Eröffnung sprechen. Die Feier findet aufgrund der Corona-Pandemie virtuell statt, die Redebeiträge sind hier abrufbar.

Hier finden Sie die Pressemitteilung zur Gründung von ACT.

Hier finden Sie ein Radiointerview mit Andreas Mehler, dem Ideengeber und Initiator von ACT, zur Gründung des Zentrums.

Dezember 2019: Neues Zentrum für Afrikaforschung

Forschung mit Bezug zu Afrika, Austausch mit afrikanischen Forschenden und gemeinsame Publikationen: Das „Africa Centre für Transregional Research“ (ACT) will helfen, globale Wissensasymmetrien zu beseitigen. Universitätsrat und -senat der Albert-Ludwigs-Universität haben im Dezember 2019 der Gründung des neuen universitären Zentrums zugestimmt. Hier finden Sie die Pressemitteilung zur Gründung von ACT.