Vortrag "Koloniale Kontinuitäten und ihre Wirksamkeiten bis heute"

Liebe Freunde und Interessierte des Arnold-Bergstraesser-Instituts,

was hat die Kolonialzeit mit Klimagerechtigkeit sowie Flucht und Migration zu tun? Tahir Della ist Pressesprecher der Initiative Schwarze Menschen in Deutschland (ISD) und vertritt die These, dass heutige globale Probleme eine ihrer Ursachen in der kolonialen Vergangenheit haben. Der Vortrag findet am 3.11. 20:15 Uhr via Zoom statt.

Unser aktueller Blogpost im ALMA Reviews Blog hält ein Review über Noura Wahbys Sammelbandkapitel "Egyptian environmentalism and urban grassroots mobilization" bereit. Demnach liefert diese Publikation ein Korrektiv zu Umweltschutz-Diskursen, in denen viel zu oft die Bedeutung von Klasse, Geschlecht und Rasse ignoriert wird.

Das Team des ABI

 

Welche Spuren hat die Kolonialzeit hinterlassen und wie wirken diese in die globalen Themen der Jetztzeit? Tahir Della wird am Dienstag, den 3. November um 20:15 Uhr seine These dazu vorstellen, Andreas Mehler moderiert. Die Veranstaltung findet via Zoom statt.
Der ALMA Reviews Blog ist eine Rezensionsreihe, in der MitarbeiterInnen und Assozierte des ABI Werke von WissenschaftlerInnen aus den ALMA Regionen Afrika, Lateinamerika, des Mittleren Osten und Asien (ALMA) rezensieren. Benjamin Schütze hat ein Sammelbandkapitel von Noura Wahby (American University in Kairo) zu "Egyptian Environmentalism and Urban Grassroots Mobilisation" gelesen und empfielt es sehr.
Soeben erschienen ist das ABI-Working-Paper über "Insiders" und "Outsiders" in der Forschung - eine Reflexion über Privilegien und Positionierungen in der Wissenschaft. ABI-KollegInnen schreiben darin über ihre Erfahrungen in Ghana, Brasilien, der Türkei und Indonesien.
Das ABI zwitschert. Folgen Sie @abifreiburg.