Vortrag "Migration and COVID 19: Perspectives from Kenya"

Liebe Freunde und Interessierte des Arnold-Bergstraesser-Instituts,

wie wirkt sich die Corona-Krise auf Migration in Kenia aus? Linda Oucho forscht in Kenia zu Migration und wird über diesen Aspekt der Krise und dessen Auswirkungen in Ostafrika sprechen. Der Vortrag findet am 25. November, 18:15 Uhr via Zoom statt.

In unserem aktuellen Blogpost des ALMA Reviews Blogs berichtet Yonatan N. Gez über die wertvollen lokalen Perspektiven, die afrikanische Publikationen bieten können, gleichwohl aber schwerer zugänglich sind als die vieler westlicher WissenschaftlerInnen. 

Das Team des ABI

 

Linda Oucho ist geschäftsführende Direktorin am Zentrum für afrikanische Migrations- und Entwicklungspolitik (AMADPOC) in Nairobi, Kenia. Sie ist Anthropologin, forscht zu Migration und beschäftigt sich in ihrem englischsprachigen Vortrag mit den Auswirkungen der Corona-Krise auf Migration in Kenia. Andreas Mehler führt in den Vortrag ein, Franzisca Zanker moderiert die Veranstaltung, die in Zusammenarbeit mit dem Colloquium politicum der Universität Freiburg stattfindet.
Der ALMA Reviews Blog ist eine Rezensionsreihe, in der MitarbeiterInnen und Assozierte des ABI Werke von WissenschaftlerInnen aus den ALMA Regionen Afrika, Lateinamerika, des Mittleren Ostens und Asien (ALMA) rezensieren. Yonatan N. Gez schreibt über die noch mangelnde internationale Sichtbarkeit von afrikanischen Publikationen und deren wertvollen lokalen Perspektiven, die ihn selbst in frühen Forscherjahren überrascht haben.
Das ABI zwitschert. Folgen Sie @abifreiburg.