Abena Oduro spricht über "The Gender Gap in Asset Ownership in Ghana"

Liebe Freunde und Interessierte des Arnold-Bergstraesser-Instituts,

am Dienstag, den 2. Juli 2019 spricht Prof. Abena D. Oduro (University of Ghana, Legon, Ghana; Merian Institute for Advanced Studies in Africa) über die Folgen einer "Geschlechterlücke" bei Vermögen in Ghana. Wir freuen uns, Sie dazu um 18.30 Uhr im Haus zur Lieben Hand, Großer Saal in der Löwenstraße 16 begrüßen zu dürfen.

Auf unserer Homepage finden Sie zudem weitere aktuelle Informationen zu unserer Forschung und den Forschenden. Wir freuen uns über Ihr Interesse.

Das Team des ABI

Vermögenswerte bringen ihren Eigentümern Vorteile. Sie generieren Einkommen, können als Sicherheiten verwendet werden, um das Verbrauchsniveau bei negativen Schocks aufrechtzuerhalten und können Statussymbolen und eine Machtquelle sein. Der Vortrag zielt darauf ab, drei Dinge zu tun: Es werden Belege für die geschlechtsspezifische Kluft im Vermögenseigentum in Ghana vorgestellt, die Auswirkungen von Ehe- und Erbregelungen auf die beobachteten Muster im Vermögenseigentum dargestellt und Beweise für den Zusammenhang zwischen Vermögenseigentum und verschiedenen Dimensionen des Wohlergehens von Frauen diskutiert. Der Vortrag findet in englischer Sprache statt.
Das ABI zwitschert. Folgen Sie @abifreiburg.