CEGLA-Tagung am ABI

Vom 28. April bis zum 5. Mai 2019 tagten über 50 Mitglieder des internationalen Projektteams des vom DAAD geförderten „Centre d’Excellence de Gouvernance Locale en Afrique“ (CEGLA) an der Hochschule für öffentliche Verwaltung in Kehl und am ABI in Freiburg. CEGLA bildet eines der elf vom DAAD geförderten afrikanischen Exzellenzzentren und unterstützt die Einrichtung von Masterstudiengängen sowie wissenschaftlicher Arbeiten im Bereich öffentliche Verwaltung an den beteiligten Universitäten und Hochschulen im Senegal, in Mali und im Niger. Das ABI und das westafrikanische LASDEL sind Forschungspartner innerhalb von CEGLA. Das sich im Aufbau befindliche Forschungsprogramm von CEGLA beinhaltet u.a. die Themenfelder Dezentralisierung, Lokalverwaltung, nachhaltige Entwicklung, Sicherheit, Frieden, Migration und internationale Zusammenarbeit.

Für weitere Informationen zu CEGLA: https://cegla.network