Das aktuelle International Quarterly for Asien Studies Vol. 49

Ausgehend vom Konzept der Securityscapes untersuchen die Beiträge der aktuellen IQAS-Ausgabe Konzepte und Praktiken von Sicherheit im Alltag der Menschen. Bewusst wird der Fokus von den staatlichen Strukturen, die bei der Diskussion von „Sicherheit“ zumeist im Vordergrund stehen, weg- und auf die individuelle Ebene gelenkt: Wie empfinden und gestalten Menschen in Asien auf lokaler Ebene in ihrem Alltag Sicherheit? Der regionale Schwerpunkt der Fallbeispiele liegt auf Zentralasien und wird ergänzt durch zwei Beiträge zu Bangladesh und Südostasien. Ob LGTB in Kirgisistan oder der Umgang mit Flutkatastrophen in Indonesien, letztlich ist entscheidend, welche Maßnahmen die einzelnen Menschen tagtäglich treffen – oder auch nicht – um sich vor Bedrohungen zu schützen.

Hier geht´s zur Webversion.